Kinergetics Seminare 1-3

Kinergetics 1

vermittelt die grundlegen-den Voraussetzungen für die Arbeit mit Energiekorrekturen für Organe, Drüsen, Chakren mit Kieferstapeln und Fingemodi.
Es werden Empfindlichkeiten getestet und balanciert, Schmerzen können oft lang anhaltend reduziert werden, Störfaktoren durch Wassermangel oder schlechte Verwertung des Wassers können identifiziert und behoben werden. Egal mit welcher Therapie wir danach behandeln sind die Korrekturen tiefer, genauer und effektiver. Mit dieser Balance können 80% der Muskeln im Körper dauerhafter stabilisiert werden.
Auch Elektrolyte lassen sich ins Gleichgewicht bringen.
Jede Erfahrung, vor allem Stress ist in unserem Körper gespeichert. Mittels 420 Emotionen können Stressoren identifiziert und abgelöst werden.
Weitere Balancen: Schmerzkorrektur z.B. Kiefergelenk, Korrektur zur Gehirn-integration.
Auch werden Sie mit dem Selbsttest vertraut gemacht. So lassen sich Themen auch ohne Partner angehen.

Darauf aufbauend werden in Kinergetics 2

4 tiefgreifende Balancen für das Kiefergelenk erlernt. Damit ist Einfluss möglich auf Struktur, Muskeln, Hydration, Drüsen, Hormone und Gehirnfunktionen. Weitere Balancen: Keilbein (wichtige Knochenstruktur, gibt die Möglichkeit, bei vermindertem Sehvermögen positiv Einfluss nehmen zu können), Steißbein.
Vorhandene Unterdrückungen und emotionale Blockaden können aufgezeigt und ausbalanciert werden. Damit gleichen sich oft auch viele Muskelgruppen und andere Unausgewogenheiten im Körper aus.
Weitere Themen sind: Muskeldehnung für bessere sportliche Leistungen und Erleichterung bei Muskelbeschwerden.
hypertone und hypotone Muskeln, fortgeschrittenes Verfahren zur Klärung von Schmerzen, allemeines und spezifisches Formatieren, spezifische Scanlisten und anatomische Karten
Chakren-Emotionen-Balance, Chakren-
Glaubenssystem-Balance, Energetisieren der Blutgefäß-, Lymph- und Meridiansysteme

In Kinergetics 3

geht es um eine 16-Muskel-Balance mit mehrfach Stapeln bei blockierten Muskelfunktionskreisen (effektiv bei chron. Muskelverspannun-gen).
Des Weiteren: Alarmpunkte-Balance mit über 300 Affirmationen für Bereiche wie: Physische Attribute, Lernen für Eltern, Körperfett, Sucht, Rauchen, Beziehungen, Selbstbild und Selbstwert, Berufsleben, Geld, Inspiration und Motivation, Stärke, Liebe, Gesundheit, Sexualität, Kommunikation sowie Spiritualität.
Weitere Bereiche: Klärung von Belastungen mit Schwermetallen, z.B. Quecksilber.
Surrogat-Test (mit seiner Hilfe kann man Säuglinge, Kinder oder Personen im Rollstuhl testen und balancieren). Candida-Balance über primär betrof-fenen Muskeln/Organen (dank empi-rischer Untersuchungen mit mehr als 1000 Klienten). Stärken bestimmter Muskelgruppen zur Unterstützung auch bei Arthritis, Multipler Sklerose, Schleudertrauma, oder auch Verdauungsbeschwerden
Sie arbeiten mit einem homöopathischen Testkit, besprechen, wie Klienten-Sitzungen mit Kinergetics aufgebaut werden, erhalten ein Klienten-Informationsblatt und erfahren, wie man ungewollten Reaktionen vorbeugen kann.
Für Kinergetics 3 ist Touch for health 1 sehr empfehlenswert.