Leistungen - Dorn-wirbelsäulentherapie

Mit Hilfe der Hände werden Blockierungen und Fehlstellungen von Wirbelkörpern und Gelenken diagnostiziert und auf eine sanfte, einfühlsame Art therapiert und geschoben (keine Chiropraktik!). Das Schieben wieder zurück in die ursprüngliche Position erfolgt immer mit einer Bewegung der Gelenke durch den Patienten selbst. Der Patient arbeitet während der gesamten Behandlung aktiv mit. Es werden keinerlei Hilfsmittel oder Medikamente verwendet. Die Wirbelsäulentherapie lässt sich mit jeder anderen Behandlungsmethode kombinieren.
Die gesamte Behandlung ist auch an sich selbst durchführbar als Hilfe zur Selbsthilfe. Einfache Übungen nach Dorn können nach Abschluss der Behandlung ausgetestet und mit nach Hause gegeben werden

Breuß - Massage

Rudolf Breuß (1899-1991) entwickelte eine tief greifende sanfte Massage der Wirbelsäule. Sie kann zusätzlich vor oder nach der DORN-Behandlung angewendet werden.Bei sehr schmerzempfindlichen Patienten kann sie auch als alleinige Maßnahme eingesetzt werden.

Anwendungsbereiche

  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Schmerzausstrahlungen in Kopf, Arme, Beine
  • Schmerzen in Gelenken
  • Taubheit, Kribbeln
  • Einseitige Muskel-/Gelenksbeschwerden
  • Akute und chronische Zustände
  • Unterschiedliche Schmerzwahrnehmungen
  • Mögliche Verbesserung von Gelenksfunktionen und damit verbundene verbesserte Regenerationsfähigkeit

Die Wirbelsäule ist die Seele des Körpers. Dieter Dorn

Energetische Wirbelsäulenaufrichtung

Die Wirbelsäule ist eine zentrale Achse für das physische und spirituelle Wohlbefinden des Menschen und somit der Schlüssel zu allen Ebenen des Bewusstseins. Sie auszubalancieren ist sehr wichtig, da Über 70 % der Erwachsenen und bereits viele Kinder und Jugendliche unter Beschwerden im Bewegungsapparat haben

Während der Sitzung wird an der Wirbelsäule ohne körperliche Berührung oder Veränderung am Skelett gearbeitet, um durch die Urschöpfungskraft eine Aufrichtung zu initiieren.