Leistungen - Spagyrik

Tradition der Wissenschaft

Das Wort Spagyrik bedeutet trennen und wieder zusammensetzen. Paracelsus (1493-1541) war der erste Anwender, Dr. Carl Friedrich Zimpel (1801-1879) entwickelte es weiter und heute ist Phylak Sachsen GmbH der Hersteller.

Spagyrik nach Dr. Zimpel ist die Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde mit charakteristischen Besonderheiten.

Das Besondere der spagyrischen Essenz
Mittels Gärung, Destillation und Veraschung werden sowohl ätherische Öle (Aromastoffe) wie auch pflanzeneigene Mineralstoffe und Spurenelemente gewonnen. Somit enthält die Essenz organische und anorganische Stoffe. Durch die verschiedenen Herstellungsstufen wird die gesamte Kraft der Pflanze nutzbar gemacht.

Ziel der Therapie
Mit Einnahme oder Auftragen der spagyrischen Essenzen sollen alle Seinsebenen des Menschen angesprochen werden und damit der Heilungsprozess umfassend unterstützt werden kann.

Einsatz in der Praxis
In Zusammenhang mit der Behandlung werden Einzelmittel wie auch Mischungen ausgetestet, die eingenommen oder aufgetragen werden können.

"Trennen und wiedervereinigen ist das Prinzip der Spagyrik."

Quelle: Phylak Sachsen GmbH