Leistungen - Ausleitungsverfahren

Ausleitungsverfahren sind die ältesten Behandlungsverfahren überhaupt. Paracelsus lehrte; "Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, dort will sie schädliche Stoffe ausleeren. Wo sie dies selbst nicht fertig bringt, dort mach ein Loch in die Haut und lasse die schädlichen Stoffe heraus."

"Das älteste Behandlungsverfahren überhaupt"

Amalgamausleitung
Amalgam ist eine Mischung aus Metallpulver und Quecksilber. Das Amalgam, das für Zahnfüllungen verwendet wird, besteht aus Zinn, Silber, Kupfer und Quecksilber. Amalgam gelangt im Normalfall vor allem durch Zahnfüllungen in den Körper. Beim Kauen, Zähneknirschen, durch Zucker, heiße und saure Speisen, Fluorid und Abriebmittel in Zahncremes und durch Rauchen kann Quecksilber freigesetzt. Werden.

Mögliche Folgen einer zu hohen Belastung mit Quecksilber können sein:

  • Mattigkeit und Konzentrationsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Depressionen
  • Hörstörungen
  • Verstärkte Nervosität
  • Metallgeschmack im Mund
  • Zahnfleischentzündungen
  • Haarausfall

Leber und Niere müssen zunächst aktiviert werden. Amalgamfüllungen sollten unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen entfernt werden. In Zusammenarbeit mit ganzheitlich arbeitenden Zahnärzten erfolgt dann eine Auleitungstherapie..

Basenwickel
Der Säure-Basen-Haushalt ist wichtig für alle Stoffwechselvorgänge im Körper. Bei der heutigen vorwiegend säurebildenden Ernährungs- und Lebensweise, Hektik, Stress sowie chronischem Bewegungsmangel sind Übersäuerungskrankheiten vorprogrammiert.

Anzeichen einer Übersäuerung:

  • Akne
  • Haarausfall
  • Cellulite
  • Schlaffes Gewebe
  • Ekzeme
  • Hautpilze
  • Verdauungsbeschwerden
  • Migräne
  • Gelenkprobleme
  • Krampfadern u.v.m.

Der Basenwickel kann unterstützend eingesetzt werden zum

  • Neutralisieren der Säuren auf der Haut
  • Öffnen des Kanalsystems der Haut
  • Anregen der natürlichen Säuren- und Giftausscheidungsfunktion der Haut
  • Abbau von Säuren ab,
  • Schnelleren Regenerieren auch bei Höchstleitungen wie beruflichem Stress und Sport
  • Zum Unterstützen der Selbstrückfettung der Haut
  • weich und geschmeidig halten der Haut
  • unterstützen der Gewichtsreduktion

Da die Säuren aber nur durch Basen neutralisiert werden können, entzieht der Körper den Knochen, Gelenken, Zähnen, Muskeln und dem Bindegewebe die darin enthaltenen basischen Mineralien, unter anderem Magnesium und Kalzium, um die überschüssigen Säuren zu binden.
Mit jeder Form einer übersäuernden Lebensweise dezimieren wir unseren Schatz an wertvollen körpereigenen Mineralstoffdepots. Deshalb ist es wichtig, dass wir darauf achten, mineralstoffreiche Nahrung zu uns zu nehmen, um die Säuren zu neutralisieren und aus dem Körper auszuschwemmen.

Kräuterstempelmassage
Bei der Kräuterstempelmassage kann wird der Stoffwechsel angeregt, der Abtransport von abgelagerten Schlacken gefördert und die Muskulatur gelockert werden. Die Verwendung eines hochwertigen Öls und das abwechselnde Klopfen, Streichen und Kreisen mit den warmen und wohlduftenden Kräuterstempeln kann körperlich wie seelisch zu tiefer Entspannung führen.

Ernährungstherapie
Nicht jede Nahrung wird ausreichend verdaut. Nahrungsmittel können eine häufige Ursache für chronische Erkrankungen sein.

Wenn unverdaute Nahrungsmittelpartikel eine durchlässig gewordene Dünndarmwand passieren, kann es sein, dass sie vom körpereigenen Immunsystem als Fremdkörper erkannt werden. Dabei werden dann gegen Lebensmitteleiweiße Antikörper (Abwehreiweiße) gebildet, die eine stumme Abwehrreaktion verursachen können. Das heißt, die Abwehrreaktion wird von uns nicht bewusst wahrgenommen.

Individuell lassen sich solch unverträglichen Nahrungsmittel austesten und ein entsprechendes Profil im Sinne einer Schaukelernährung kann erstellt werden

Das Ergebnis muss im Alltag umsetzbar sein, sonst ist es bedeutungslos. Eine ausführliche und individuelle Ernährungsberatung ist dabei für das Gelingen unerlässlich.